1,4 Megawatt Solarpark in Illingen

Auf dem Betriebsgelände der Firma Sämann wurde auf einer Fläche von ca. 2,2 ha eine Photovoltaik Freiflächenanlage installiert. Es ist das größte Solarkraftwerk im Enzkreis mit einer Gesamtleistung von 1,4 Megawatt - entsprechend einer Strommenge, die für die Versorgung von rund 350 Durchschnittshaushalten ausreichen dürfte.

Auch Naturschutzgedanken spielen eine große Rolle, so wurde auf der gesamten Fläche eine ökologisch wertvolle Saatmischung für Bienen, Hummeln, Schmetterlingen und Insekten gesät und dem Bezirksimkerverein Vaihingen/Enz für seine Bienenvölker und zur Honigherstellung zur Verfügung gestellt. Außerdem wird das Gelände regelmäßig mit Schafen beweidet.

Die feierliche Eröffnung des Solarparks wurde am Sonntag, 15. Juli 2012 mit zahlreichen Ehrengästen u. a. Frau Dr. Splett (Staatssekretärin im Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg), Vaihingens Oberbürgermeister Gerd Maisch, Illingens Bürgermeister Harald Eiberger, Landrat des Enzkreises Karl Röckinger und den Landtagsabgeordneten Konrad Epple und Hans-Ulrich Rülke gefeiert.

Solarpark Illingen

Pressebericht der Vaihinger Zeitung vom 16.07.2012

Pressebericht des Mühlacker Tagblatts vom 16.07.2012

Pressebericht der PZ-News (Pforzheimer Zeitung) vom 16.07.2012

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Projektdatenblatt.



Bildergalerie Solarpark Illingen:

(Bilder: Uwe Pfisterer, Firma Sämann Stein- und Kieswerke GmbH & Co. KG)

Solarpark Illingen Bild DrSplett 20120713 Solarpark String 
Aufbau Kran  20120714 AufbauSolarpark 
20120715 Luftbildausschnitt Solarpark  20120713 Solarpark Imker